KAEFER Deutschland 
 
English   |   Deutsch
English   |   Deutsch

    Die häufigsten Fragen und Antworten

    Welche Vorteile hat die Ausbildung bei KAEFER für mich?

    Die Ausbildung bei KAEFER ist qualitativ hochwertig, weil ...

    • die Auszubildenden in speziellen Fachklassen unterrichtet werden und zusätzlich zum benötigten Fachwissen berufsbezogene Englisch- und EDV-Grundlagen vermittelt bekommen.
    • das theoretische und praktische Know-how in einem modernen Ausbildungszentrum erlernt wird.
    • durch die Baustelleneinsätze die Praxis gut vermittelt wird und die Auszubildenden genau wissen, was sie nach der Ausbildung erwartet.

    Als Baufacharbeiter haben Auszubildende grundsätzlich gute Beschäftigungsmöglichkeiten. Außerdem bildet KAEFER nur für den eigenen Nachwuchs aus, also nicht über Bedarf. Das heißt, wenn man sich während der Ausbildung bei KAEFER bewährt, bestehen gute Chancen bei KAEFER weiterbeschäftigt zu werden.

    Auszubildende bei KAEFER arbeiten in einem innovativen, internationalen Unternehmen der Bauindustrie.

    Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung bestehen gute Perspektiven für die berufliche Entwicklung in der KAEFER-Gruppe (z.B. Facharbeiter, Vorrichter, Vorarbeiter, Baustellenleiter, Bauleiter).

    Durch die Aufenthalte in Bremen entwickeln die Auszubildenden bei KAEFER mehr Selbstständigkeit und lernen Verantwortung zu übernehmen.

    Wie häufig und wie lange bin ich während der Unterrichtsphasen in Bremen?

    Betriebliche und theoretische Phasen wechseln sich während der gesamten Ausbildungszeit ab. Im 1. Ausbildungsjahr sind die Auszubildenden ca. 25 Wochen in Bremen. Im 2. und 3. Ausbildungsjahr werden die Auszubildenden mehr auf den Baustellen eingesetzt und sind somit mehr an ihren Standorten.

    Wo werde ich untergebracht?

    Im überbetrieblichen Ausbildungszentrum Bau-ABC in Rostrup werden die Auszubildenden in 2-Bett-Zimmern untergebracht. Während der Zeit des Berufsschulbesuches in Bremen erfolgt die Unterbringung in KAEFER-eigenen Wohnungen.

    Werden mir Heimfahrten bezahlt?

    Während der Zeit im Bau-ABC werden wöchentliche Heimfahrten und während der Berufsschulphase wird nach je drei Wochen eine Heimfahrt bezahlt.

    Bekomme ich weitere zusätzliche Leistungen?

    Den Auszubildenden wird freie Unterkunft und Verpflegung während der Ausbildungsphase im Bau-ABC gewährt. Zudem werden innerhalb von Bremen die Fahrtkosten zur Berufsschule übernommen.